Archiv der Kategorie: Muß ja mal gesagt werden

Zuerst will se`


DSC00858

Zuerst will se…!

Zuerst will die Sonne, dann haben Wolken sie verdeckt,

dann scheint es so als ob sie kommt, verschwindet wieder prompt,

dann schneit es, kurz der bleibt dann aber auch weg.

DSC00859

So war das auch mit dem Schlaf heut Nacht,

Ich war schläfrig habe die Augen zu gemacht,

nur ganz kurz dann war er weg.

Habe mich gerekelt und gestreckt, gewendet und gedreht,

dachte mir; mal sehen ob es jetzt geht!

Die Augen waren zu, ich war so müde im Gesicht,

ich wollte schlafen, leider wollten meine Beine das nicht.

Sie zickten und zwackten, kribbelten von Zehen bis zu den Hacken,

ich kann das nicht verstehen, die Beine wollten gehen …ich….ich aber nicht!!!

Ich kann mich drehen und wenden, wie kann so eine Nacht schon enden?

Aufgestanden, Kaffee gekocht, vielleicht klappt es später!?!-

06:30 Frühstücken, es ist Zeit für die ersten Pillen,

bleib ich also auf ganz gegen meinen Willen,

auch wenn dieser Tagesbeginn keine Freude macht.

Es ist nun mal so, diese Nacht habe ich im LAUFEN verbracht!!!

Mein Gedicht -erice-lilo-

Euch wünsche ich einen besseren Start in den Tag.  Ein Kommentar wäre nett. Schüsss, ich gehe jetzt ins Bett!!! L.G.

 

Blauer Himmel


DSC00849

ja und purer Sonnenschein. Finde ich dufte, weil mich die Temperatur auch milde und zufrieden stimmt.

Ich bin heute richtig gut ausgeschlafen , ohne Beine kribbeln in der Nacht. Also deshalb relativ früh aufgestanden. Das ist soo schön.-

Gestern und in den wenigen Tagen, wo ich mal das Fernsehprogramm genieße, ist mir etwas aufgefallen. Eine WERBUNG, die so kommt es mir vor, auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet ist. Werbung die zum Glücks Spiel verleiten könnte.

Sie lautet: Setze eine minimale Summe , spiele mit fünffachem Einsatz.

Ich finde das überhaupt nicht in Ordnung. Das Fernsehsender solche Werbung ausstrahlen. Leider gibt es aber immer wieder Schlupflöcher. Nein, ich sage nein zur WERBUNG für GLÜCKSSPIELE .

http://www.digitalfernsehen.de/Warum-laeuft-noch-immer-TV-Werbung-fuer-Online-Gluecksspiel.160547.0.html

Die Tabakindustrie darf oder macht das nicht.

Diese Seite finde ich interessant. Siehe hier:

http://www.spiegel.de/einestages/zigaretten-werbespot-verbot-im-fernsehen-a-974535.html

So, das ist  wieder einmal etwas für meine Meckerecke.

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche, wenn ihr könnt, genießt den Tag, ich mache mich vom Acker,

L.G.eure erice-Lilo

 

Was es alles so gibt


dsc00825

Ich habe mal genauer hin geschaut

Mir war es bisher nicht so bewusst geworden, wie vielfältig das Verpackungsmaterial, der Waren, eigentlich ist. Auch wie sich das ständig ändert oder VERBESSERT wird.

dsc00824  dsc00826

Angefangen vom ganz simplen oder bedrucktem Einwickelpapier beim Fleischer, an der Käsetheke bis hin zur Milchtüte. Von Büchsen, Gläsern, Bechern und was es sonst noch alles so gibt. Kartoffeln in Säcken, Plastik Beuteln, Netzen oder auch in bedruckten Pappkartons.

 

dsc00827   Brot in Folien oder in Papiertüten. Mit Dekor oder nur ganz schlicht einfarbig bedruckt. Das Meiste davon sind Materialien zum EINMAL Gebrauch.

Aber HALT! Wir sortieren doch! Pappe und Papier, weiss-und buntglas, wiederverwertbaren, Bio- und Restmüll.-

Aber wie kommt man auf die Idee? Schmalz in so einem Behältnis

dsc00828

anzubieten? Was müssen das für Genies sein, wenn ihnen ständig neue Ideen kommen?

Eine Tüte mit dieser Bezeichnung zu Bedrucken?        tüte

 

Ich finde es echt bemerkenswert, wieviel Mühe und Arbeit, Zeit und Geld investiert wird … um UNS den Kunden, für Verhältnis mässig kurze Zeit zu beeindrucken und zum Kauf zu animieren.

Ja letztendlich wandert alles, früher oder später und fast alles auf dem Müll.

Ein bischen Spass beim Lesen,

wünscht euch,

erice-Lilo

 

Eben gelesen, heute 2 Beiträge!


Mir stinkt das schon lange!!!

18.12.2018

Eben gelesen – Berliner Morgenpost.

https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article216038225/Industrie-soll-fuer-Entsorgung-von-Zigarettenkippen-zahlen.html

… Stinkt mir schon lange

Kippen: Tabakindustrie soll für Entsorgung zahlen

Müll

Industrie soll für Entsorgung von Zigarettenkippen zahlen

Noch finanzieren die Kommunen das Aufsammeln von Kippen. Das will die Bundesumweltministerin ändern: Die Tabakindustrie soll zahlen.

Von Teresa Dapp

18.12.2018, 03:00

Das wollte ich noch sagen!

erice-lilo

 

Meine neue Idee!


Sonnenaufgang
Sonntagsbild

Meine neue Idee!Ich will nicht soo dumm sterben wie ich jetzt bin.In der anderen Welt schon mit großem Wissen und einer gewissen Vorstellung anzukommen, ist meiner Meinung nach ein guter Vorsatz. Ansonsten kann ich das Wissen, dass ich mir noch aneigne hier auch noch nutzen.-Wenn etwas an meinem PC und Laptops nicht stimmte,hatte das meistens einer meiner jüngeren Angehörigen gerichtet, wenn sie dann Zeit hatten.Jetzt endlich habe angefangen, mich selber darum zu kümmern. Fing letztens schon mit meinem anderen Browser an.Dann mit den Webseiten und mit der Fehler Behebung. Habe die ganze Zeit mit einer ganz bestimmten, dieser Fehlermeldung zu tun gehabt. *Ein Skript mit längerer Laufzeit verhindert den Zugriff…!Ich konnte nicht mehr Bloggen. Habe im Internet gesucht und so hoffe ich auch gefundenIch denke ich habe das Problem, dauerhaft, gelöst. Und nun stellt sich mir die Frage: Wie richte ich mir meinen PC, Arbeitsplatz, richtig ein? Versuche ich jetzt zu lernen. Auch etwas über meinen PC und die richtige Anwendung herauszufinden. Wenn ihr so wollt mache ich einen Kursus um Anwendungsfehler zu vermeiden. Natürlich im Internet. Es gibt auf alle Fragen eine Antwort. Mal sehen was dabei rauskommt.-Wünsche euch Allen, liebe Bloggerfreunde und Vorbeiflieger einen wunderschönen ersten Advent.L.G.erice-lilo

Willkommen beim Gutenberg-Editor


Von Bergen und Druckmaschinen

Das Ziel des neuen Editors ist es, das Hinzufügen von umfangreichen Inhalten in WordPress einfach und angenehm zu gestalten. Dieser ganze Beitrag besteht aus einzelnen Inhalts-Elementen, die LEGO-Steinen ähneln, die man bewegen und mit denen man interagieren kann. Lass den Mauszeiger kreisen und du wirst feststellen, dass um die verschiedenen Blöcke herum Umrisse und Pfeile aufleuchten. Drücke die Pfeile, um Blöcke schnell neu zu positionieren, ohne befürchten zu müssen, beim Kopieren und Einfügen etwas zu verlieren.

Was du gerade liest befindet sich in einem Text-Block, der einfachste Block von allen. Der Text-Block kann frei im Beitrag positioniert werden …

… wie dieser, der rechtsbündig ist.

Überschriften sind selbst separate Blöcke, was bei der Gliederung und Organisation deiner Inhalte hilft.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Der Umgang mit Bildern und Medien mit der größten Sorgfalt ist ein primärer Schwerpunkt des neuen Editors. Hoffentlich empfindest du das Hinzufügen von Bildunterschriften oder das Anzeigen deiner Bilder in voller Breite viel einfacher und solider als bisher.

Schöne Landschaft
Falls dein Theme es unterstützt, siehst du das „Weite-Breite“-Icon in der Bild-Werkzeugleiste. Probiere es aus.

Versuche, die Bildunterschrift auszuwählen, zu bewegen oder zu bearbeiten. Jetzt musst du nicht mehr aufpassen, versehentlich ein Bild oder anderen Text auszuwählen und so die Präsentation zu ruinieren.

Das Inserter-Werkzeug

Stell dir vor, alles, was WordPress kann, steht dir direkt auf der Oberfläche zur Verfügung. Keine Notwendigkeit mehr, sich an HTML-Tags, Klassen oder komplizierte Shortcode-Syntax zu erinnern. Das ist der Grundgedanke hinter dem Inserter – der (+)-Button, den du um den Editor herum siehst – mit dem du alle verfügbaren Inhalts-Blöcke suchen und in deinen Beitrag einfügen kannst. Plugins und Themes sind in der Lage, ihre eigenen Blöcke zu registrieren, was alle Arten von Möglichkeiten für eine umfangreiche Bearbeitung und Veröffentlichung eröffnet.

Versuch es, du entdeckst womöglich Dinge, die WordPress bereits in deine Beiträge einfügen kann, von denen du nichts wusstest. Hier ist eine kurze Liste, was du aktuell dort findest:

  • Text und Überschriften
  • Bilder und Videos
  • Galerien
  • Einbettungen, wie YouTube, Tweets, oder andere WordPress-Beiträge.
  • Layout-Blöcke, wie Buttons, Hero-Bilder, Separatoren, etc.
  • Und natürlich Listen wie diese 🙂

Visuelle Bearbeitung

Ein großer Vorteil von Blöcken ist es, dass du sie direkt vor Ort bearbeiten und deinen Inhalt verändern kannst. Anstelle von Feldern, um beispielsweise die Quelle eines Zitats oder den Text eines Buttons zu bearbeiten, kannst du den Inhalt direkt ändern. Versuche, das folgende Zitat zu bearbeiten:

Der Editor bietet ein neue Erfahrung beim Erstellen von Seiten und Beiträgen, die das mühelose Schreiben umfangreicher Inhalte ermöglicht. Er hat „Blöcke“, um das Einbetten von Inhalten, die bisher über Shortcodes, individuelles HTML oder „mysteriöse Praktiken“ eingebettet wurden, zu vereinfachen.

Matt Mullenweg, 2017

Die Quellenangabe des Zitats ist ein separates Textfeld, ähnlich wie bei den Bildunterschriften. Somit bleibt die Struktur des Zitats geschützt, auch wenn du die Quelle auswählst, veränderst oder entfernst. Sie kann jederzeit wieder hinzugefügt werden.

Blöcke können alles sein, was du brauchst. Zum Beispiel willst du vielleicht ein dezentes Zitat als Teil deiner Textkomposition hinzufügen oder du bevorzugst einen gigantischen Stil. All diese Optionen sind im Inserter verfügbar.

Du kannst die Anzahl der Spalten in deinen Galerien ändern, indem du einen Schieberegler im Block-Inspektor in der Seitenleiste bewegst.

Multimedial

Wenn du die neuen Weite-Breite und Volle-Breite-Ausrichtungen mit Galerien kombinierst, kannst du sehr schnell ein umfangreiches, multimediales Layout erstellen:

Barrierefreiheit ist wichtig – vergiss das alt-Attribut des Bildes nicht.

Klar, ein Bild in ganzer Breite kann ganz schön groß sein. Aber manchmal ist das Bild es wert.

Hier oben ist eine Galerie mit nur zwei Bildern. Das ist ein einfache Möglichkeit, optisch ansprechende Layouts zu erstellen, ohne dafür floats zu verwenden. Du kannst die Galerie mithilfe des Block-Umschalters auch wieder zurück in einzelne Bilder konvertieren.

Jeder Block kann sich an diese Ausrichtungen anpassen. Der Einbetten-Block hat sie auch und ist standardmäßig responsiv:

Du kannst jede Art von Block erstellen, die du magst, statisch oder dynamisch, dekorativ oder schlicht. Hier ist ein Block mit einem hervorgehobenen Zitat:

Code ist Poesie

Die WordPress-Community

Falls du mehr darüber erfahren willst, wie zusätzliche Blöcke erstellt werden oder falls du bei dem Projekt mithelfen möchtest, komm rüber zum GitHub repository.


Danke für das Testen von Gutenberg!

👋

Der 11.11.18 Sonntagmorgen


Foto SonneNach dem ich wieder einmal eine Schlaflose Nacht verbracht habe, bereitete ich mir mein Frühstück, setzte mich ans Fenster und wußte genau warum ich jetzt, um 7:22 in meiner Küche saß.

DSC00759

Diesen Sonnenaufgang sollte ich nicht verpassen.

Wunderschön ist es dem Tag beim Erwachen zu zusehen.

Wünsche euch einen angenehmen Sonntagnachmittag,

L.G.erice-lilo

 

EU neue Regelung für COOCIES!


Diese Cookies  nerven nicht nur.

Mich nerven diese DINGER ganz einfach ab. Klick … bei jeder neuen Seite, die ich im Internet öffne.

Deshalb löschte ich diese Cookies im Browser nicht nur, sondern habe sie geblockt. Das geht natürlich nicht, dann wird die Seite nicht geöffnet. Oder.. es erscheint diese Anzeige:

Cookies blockieren, falls Sie nicht möchten, dass Websites Cookies auf Ihrem PC speichern. Das Blockieren von Cookies kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Seiten nicht korrekt angezeigt werden. Unter Umständen wird auch eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass Sie Cookies zulassen müssen, um die Website anzeigen zu können.

Dazu ein Auszug *aus der Süddeutsche Zeitung*

  1. November 2017, 18:55 Uhr

https://www.sueddeutsche.de/medien/medienpolitik-warum-die-eu-neue-regeln-fuer-cookies-will-1.3762315

Medienpolitik:  Warum die EU neue Regeln für „Cookies“ will

Wer sich durch Werbung im Netz finanziert, fürchtet mit der neuen Regelung um seine Einnahmen

Nach langer Debatte hat sich das Europäische Parlament kürzlich auf neue, strengere Regeln für das Tracking verständigt. Wenn die E-Privacy-Verordnung in jetzigen Fassung in Kraft treten sollte, dürfte genau diese Informationsquelle also versiegen: Nur in ganz wenigen Fällen dürften Cookies auch weiterhin ohne Einwilligung des Nutzers eingesetzt werden, etwa zur Reichweitenmessung. Gleichzeitig verbietet es die Verordnung, Nutzern, die nicht getrackt werden wollen, den Zugang zu einer Website zu versperren. Und schließlich fürchten viele in der Branche, dass Browser künftig auf ein Cookie-Verbot voreingestellt sein könnten – was es noch schwieriger machen würde, von Nutzern eine Einwilligung einzuholen.

Eure Meinung ist gefragt,

erice-lilo

Mein Sonntag


04.11.2018

Mein Sonntag

Anscheinend übernommen.

Wie es scheint, sollte ich in Zukunft etwas kürzer treten. entweder bin ich mit meiner Freundin unterwegs oder ich gebe zu Hause meinen Arbeitsanfällen nach

Vorgestern die Wohnung geputzt, mit Ecken. Gestern konnte ich nicht anders, da war der Balkon, mein offenes Wohnzimmer, auch als MiNI- Garten genutzt, an der Reihe. Ich dachte noch damit bin ich schnell durch aber es war doch mehr zutun, als auf den ersten Blick zu sehen war. Nach nur zwei Stunden war es geschafft und dann unter die Dusche. Danach Essen, später noch ins Einkaufszentrum, Pfandflaschen mitgenommen, und noch ein paar Kleinigkeiten eingekauft.

Pu, endlich zu Hause, Pause.

Mich hingelegt. Aber nicht lange. Meine Zehen verkrampften sich. Also nach drei versuchen ein Fußbad, Einreiben. Mittler Weile war es auch Zeit ans Abendessen zu denken. Danach erneuter *LIEGEVERSUCH*. Ging etwas besser, bin eingeschlafen.

Ich war so müde und kapput konnte wenig Ruhe finden, Krämpfe, Krämpfe. Das ging so bis Sonntag morgens um 05:30 aufgestanden Kaffee getrunken. Mittagessen vorbereitet. Ich mußte echt aufpassen, damit ich nichts falsch mache. Essen und gleich ins Bett gefallen. Ganzen Sonntag verpennt, die ganze Nacht bis heute früh um 08:00. Jetzt schon wieder K.O. Ich sollte endlich meine Arbeiten besser delegieren.

bis denne,

erice-Lilo

 

Rentner werden ist nicht so schwer


Litfaßsäule (1)

Sie, diese alte Litfaßsäule hat keine Probleme mehr, sie wurde schon lange entsorgt.

Rentner werden ist nicht so schwer,

Rentner sein dagegen sehr!

Die Zeit der Möglichkeiten.

Es ist zur Zeit eine Zeit, in der es viele Möglichkeiten gibt.

Ich greife mir heute wieder mal die Rentnerinnen und Rentner heraus. Gut, die Frage was sie den ganzen Tag tun hatten wir schon. Ganz abgesehen davon, dass sie alles sehr viel langsamer tun, nein, sie müssen sich auch mit dem älter werden beschäftigen. Mit dem Thema älter werden und den neuen Problemen, die auf sie zu kommen.

Am Morgen, mehr oder wenige gut ausgeruht und im noch Ruhestand im Bett, nimmt man sich für den Tag so einiges vor. Nach dem Frühstück zubereiten und dem Genuß kommen die täglichen Verrichtungen im Haushalt, die Körperpflege das Einkaufen und vielleicht noch wichtige Termine dazu.

Von Tag zu Tag werden diese ganzen Aufgaben immer anstrengender. Das Laufen fällt draußen immer schwerer. Gegenstände Tragen oder Zufassen. Die kleinsten Aufgaben werden zum Problem.

Aber heute gibt es Möglichkeiten um sich den Umgang mit Problemen bei vielen Aufgaben zu erleichtern. Kleine Helfer sowie besondere Öffner von Gläsern und Flaschen und so weiter. Lach, es gibt auch andere Probleme, zum Beispiel Küchenarmaturen. Nicht in jedem Haushalt ist immer alles neu, modern. Wenn das ALTE noch seine Dienste tut, wird es nicht immer verändert. Ist letztendlich auch eine Frage des Geldes.

Über meine Küchenarmatur, hatte ich schon mal am *04.03.2018* in meinem Beitrag *RENTNER, PANIONÄRE was tun sie* geschrieben.

Ich bekam von der K-Kasse keinen Zuschuss. Die Begründung, dass ich keinen Schwerbehinderten Ausw. mit Marke und auch keinen Pflegegrad hatte, hat mich sehr verärgert. Ich nehme nur Hilfen in Anspruch, wenn ich sie wirklich benötige.

Meiner Verärgerung machte ich mit einem Widerspruch und einer ergänzenden Beschwerde Luft. Die Reaktion auf meine Beschwerde kam prompt.

Ich erspare euch Einzelheiten.

Gleich im Anschluß daran stellte ich mehre Anträge. So auch auf einen Pflegegrad.

Der lange Rede kurzer Sinn: Ich habe einen Pflegegrad bekommen. Jetzt habe ich die Möglichkeit, mir die Hilfen zu beschaffen, die ich als Erleichterung benötige.

Ja, und jetzt gehöre ich auch zu den *ROLLENDEN RENTNERN.* Ungerne aber ich kann besser ohne Begleitung, Hilfe das Haus verlassen.

Was ich noch bemerken möchte ist, bloß nicht so schnell aufgeben.Wenn eine Stelle ablehnt, dann kann eine andere Stelle ja sagen.

Schönes W.E. erice-Lilo