Archiv der Kategorie: Meckerecke

Blauer Himmel


DSC00849

ja und purer Sonnenschein. Finde ich dufte, weil mich die Temperatur auch milde und zufrieden stimmt.

Ich bin heute richtig gut ausgeschlafen , ohne Beine kribbeln in der Nacht. Also deshalb relativ früh aufgestanden. Das ist soo schön.-

Gestern und in den wenigen Tagen, wo ich mal das Fernsehprogramm genieße, ist mir etwas aufgefallen. Eine WERBUNG, die so kommt es mir vor, auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet ist. Werbung die zum Glücks Spiel verleiten könnte.

Sie lautet: Setze eine minimale Summe , spiele mit fünffachem Einsatz.

Ich finde das überhaupt nicht in Ordnung. Das Fernsehsender solche Werbung ausstrahlen. Leider gibt es aber immer wieder Schlupflöcher. Nein, ich sage nein zur WERBUNG für GLÜCKSSPIELE .

http://www.digitalfernsehen.de/Warum-laeuft-noch-immer-TV-Werbung-fuer-Online-Gluecksspiel.160547.0.html

Die Tabakindustrie darf oder macht das nicht.

Diese Seite finde ich interessant. Siehe hier:

http://www.spiegel.de/einestages/zigaretten-werbespot-verbot-im-fernsehen-a-974535.html

So, das ist  wieder einmal etwas für meine Meckerecke.

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche, wenn ihr könnt, genießt den Tag, ich mache mich vom Acker,

L.G.eure erice-Lilo

 

Eben gelesen, heute 2 Beiträge!


Mir stinkt das schon lange!!!

18.12.2018

Eben gelesen – Berliner Morgenpost.

https://www.morgenpost.de/wirtschaft/article216038225/Industrie-soll-fuer-Entsorgung-von-Zigarettenkippen-zahlen.html

… Stinkt mir schon lange

Kippen: Tabakindustrie soll für Entsorgung zahlen

Müll

Industrie soll für Entsorgung von Zigarettenkippen zahlen

Noch finanzieren die Kommunen das Aufsammeln von Kippen. Das will die Bundesumweltministerin ändern: Die Tabakindustrie soll zahlen.

Von Teresa Dapp

18.12.2018, 03:00

Das wollte ich noch sagen!

erice-lilo

 

Nachtschicht


DSC00812

Heute Nacht mußte ich wohl oder übel eine Nachtschicht einlegen. Das kam so:

In meiner MINI-Küche gibt es nicht viel Platz um etwas abzustellen und keine richtige Arbeitsfläche. Vor ein paar Jahren hatte meine Freundin und ich die Idee einen schmalen Beistelltisch zu bauen. Eine passende Platte dafür gab es auch und es war das gleiche Material wie die beiden Küchenschränke. In meiner Abstellkammer gab es sogar vier Beine. Wir sägten mit dem *Fuchsschwanz, (Handsäge)* die Platte zurecht und schraubten die Beine an, fertig! Seit dem steht der Tisch direkt vor der Heizung, die dummerweise an der Wand, anstatt unter dem Fenster angebracht ist.

Nun ja, gestern hatte ich vergessen die Heizung auszuschalten. Abstellflächen Mangel herrscht immer noch, deshalb stellte ich meine Butterdose, samt Inhalt eben mal kurz auf der Heizung ab. Na klar habe ich sie dann vergessen. Spät am Abend bemerkte ich das und räumte die Butterdose wieder auf den Kühlschrank, dem Stammplatz. Nur eine kleine Lampe von der Abzugshaube beleuchtete spärlich den Raum. Dadurch bemerkte ich es zu spät:

Die Butter war im Laufe der Stunden geläutert worden und natürlich flüssig. Von oben bis unten war alles bekleckert, von der Heizung herunter gelaufen, auf den Boden. Nein aber auch so eine fettige Angelegenheit.

Nicht nur die Butter ist geläuterte, ich bin es auch,* geläutert im Sinne von klar in der Birne*!

Schönen Tag euch allen, liebe Leser Freunde,

L.G.erice-Lilo

 

 

 

Willkommen beim Gutenberg-Editor


Von Bergen und Druckmaschinen

Das Ziel des neuen Editors ist es, das Hinzufügen von umfangreichen Inhalten in WordPress einfach und angenehm zu gestalten. Dieser ganze Beitrag besteht aus einzelnen Inhalts-Elementen, die LEGO-Steinen ähneln, die man bewegen und mit denen man interagieren kann. Lass den Mauszeiger kreisen und du wirst feststellen, dass um die verschiedenen Blöcke herum Umrisse und Pfeile aufleuchten. Drücke die Pfeile, um Blöcke schnell neu zu positionieren, ohne befürchten zu müssen, beim Kopieren und Einfügen etwas zu verlieren.

Was du gerade liest befindet sich in einem Text-Block, der einfachste Block von allen. Der Text-Block kann frei im Beitrag positioniert werden …

… wie dieser, der rechtsbündig ist.

Überschriften sind selbst separate Blöcke, was bei der Gliederung und Organisation deiner Inhalte hilft.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Der Umgang mit Bildern und Medien mit der größten Sorgfalt ist ein primärer Schwerpunkt des neuen Editors. Hoffentlich empfindest du das Hinzufügen von Bildunterschriften oder das Anzeigen deiner Bilder in voller Breite viel einfacher und solider als bisher.

Schöne Landschaft
Falls dein Theme es unterstützt, siehst du das „Weite-Breite“-Icon in der Bild-Werkzeugleiste. Probiere es aus.

Versuche, die Bildunterschrift auszuwählen, zu bewegen oder zu bearbeiten. Jetzt musst du nicht mehr aufpassen, versehentlich ein Bild oder anderen Text auszuwählen und so die Präsentation zu ruinieren.

Das Inserter-Werkzeug

Stell dir vor, alles, was WordPress kann, steht dir direkt auf der Oberfläche zur Verfügung. Keine Notwendigkeit mehr, sich an HTML-Tags, Klassen oder komplizierte Shortcode-Syntax zu erinnern. Das ist der Grundgedanke hinter dem Inserter – der (+)-Button, den du um den Editor herum siehst – mit dem du alle verfügbaren Inhalts-Blöcke suchen und in deinen Beitrag einfügen kannst. Plugins und Themes sind in der Lage, ihre eigenen Blöcke zu registrieren, was alle Arten von Möglichkeiten für eine umfangreiche Bearbeitung und Veröffentlichung eröffnet.

Versuch es, du entdeckst womöglich Dinge, die WordPress bereits in deine Beiträge einfügen kann, von denen du nichts wusstest. Hier ist eine kurze Liste, was du aktuell dort findest:

  • Text und Überschriften
  • Bilder und Videos
  • Galerien
  • Einbettungen, wie YouTube, Tweets, oder andere WordPress-Beiträge.
  • Layout-Blöcke, wie Buttons, Hero-Bilder, Separatoren, etc.
  • Und natürlich Listen wie diese 🙂

Visuelle Bearbeitung

Ein großer Vorteil von Blöcken ist es, dass du sie direkt vor Ort bearbeiten und deinen Inhalt verändern kannst. Anstelle von Feldern, um beispielsweise die Quelle eines Zitats oder den Text eines Buttons zu bearbeiten, kannst du den Inhalt direkt ändern. Versuche, das folgende Zitat zu bearbeiten:

Der Editor bietet ein neue Erfahrung beim Erstellen von Seiten und Beiträgen, die das mühelose Schreiben umfangreicher Inhalte ermöglicht. Er hat „Blöcke“, um das Einbetten von Inhalten, die bisher über Shortcodes, individuelles HTML oder „mysteriöse Praktiken“ eingebettet wurden, zu vereinfachen.

Matt Mullenweg, 2017

Die Quellenangabe des Zitats ist ein separates Textfeld, ähnlich wie bei den Bildunterschriften. Somit bleibt die Struktur des Zitats geschützt, auch wenn du die Quelle auswählst, veränderst oder entfernst. Sie kann jederzeit wieder hinzugefügt werden.

Blöcke können alles sein, was du brauchst. Zum Beispiel willst du vielleicht ein dezentes Zitat als Teil deiner Textkomposition hinzufügen oder du bevorzugst einen gigantischen Stil. All diese Optionen sind im Inserter verfügbar.

Du kannst die Anzahl der Spalten in deinen Galerien ändern, indem du einen Schieberegler im Block-Inspektor in der Seitenleiste bewegst.

Multimedial

Wenn du die neuen Weite-Breite und Volle-Breite-Ausrichtungen mit Galerien kombinierst, kannst du sehr schnell ein umfangreiches, multimediales Layout erstellen:

Barrierefreiheit ist wichtig – vergiss das alt-Attribut des Bildes nicht.

Klar, ein Bild in ganzer Breite kann ganz schön groß sein. Aber manchmal ist das Bild es wert.

Hier oben ist eine Galerie mit nur zwei Bildern. Das ist ein einfache Möglichkeit, optisch ansprechende Layouts zu erstellen, ohne dafür floats zu verwenden. Du kannst die Galerie mithilfe des Block-Umschalters auch wieder zurück in einzelne Bilder konvertieren.

Jeder Block kann sich an diese Ausrichtungen anpassen. Der Einbetten-Block hat sie auch und ist standardmäßig responsiv:

Du kannst jede Art von Block erstellen, die du magst, statisch oder dynamisch, dekorativ oder schlicht. Hier ist ein Block mit einem hervorgehobenen Zitat:

Code ist Poesie

Die WordPress-Community

Falls du mehr darüber erfahren willst, wie zusätzliche Blöcke erstellt werden oder falls du bei dem Projekt mithelfen möchtest, komm rüber zum GitHub repository.


Danke für das Testen von Gutenberg!

👋

EU neue Regelung für COOCIES!


Diese Cookies  nerven nicht nur.

Mich nerven diese DINGER ganz einfach ab. Klick … bei jeder neuen Seite, die ich im Internet öffne.

Deshalb löschte ich diese Cookies im Browser nicht nur, sondern habe sie geblockt. Das geht natürlich nicht, dann wird die Seite nicht geöffnet. Oder.. es erscheint diese Anzeige:

Cookies blockieren, falls Sie nicht möchten, dass Websites Cookies auf Ihrem PC speichern. Das Blockieren von Cookies kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Seiten nicht korrekt angezeigt werden. Unter Umständen wird auch eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass Sie Cookies zulassen müssen, um die Website anzeigen zu können.

Dazu ein Auszug *aus der Süddeutsche Zeitung*

  1. November 2017, 18:55 Uhr

https://www.sueddeutsche.de/medien/medienpolitik-warum-die-eu-neue-regeln-fuer-cookies-will-1.3762315

Medienpolitik:  Warum die EU neue Regeln für „Cookies“ will

Wer sich durch Werbung im Netz finanziert, fürchtet mit der neuen Regelung um seine Einnahmen

Nach langer Debatte hat sich das Europäische Parlament kürzlich auf neue, strengere Regeln für das Tracking verständigt. Wenn die E-Privacy-Verordnung in jetzigen Fassung in Kraft treten sollte, dürfte genau diese Informationsquelle also versiegen: Nur in ganz wenigen Fällen dürften Cookies auch weiterhin ohne Einwilligung des Nutzers eingesetzt werden, etwa zur Reichweitenmessung. Gleichzeitig verbietet es die Verordnung, Nutzern, die nicht getrackt werden wollen, den Zugang zu einer Website zu versperren. Und schließlich fürchten viele in der Branche, dass Browser künftig auf ein Cookie-Verbot voreingestellt sein könnten – was es noch schwieriger machen würde, von Nutzern eine Einwilligung einzuholen.

Eure Meinung ist gefragt,

erice-lilo

Das bisschen Haushalt


DSC00720

Diesen Schlager kennt ihr sicher alle und auch was so ein bisschen Haushalt bedeutet.

Gestern hatte ich den dringenden Wunsch meinen Haushalt in Ordnung zu bringen. Wobei in Ordnung bringen, sich mehr auf die vielen kleinen Ecken und Winkel bezieht oder bezogen hat.

Vieles konnte ich recht zügig erledigen.

Einen Rest (welchen Rest?) habe ich übrig gelassen, bis zum nächsten mal, wenn mich wieder so ein Abeitslustanfall packt. Ich wollte nicht, dass diese Aktion in Arbeit ausartet.

DSC00738

Zum Abschluss kam der Staubsauger zum Einsatz. Viertel Stündchen bis halbe Std. Danach das Filter säubern und genau das hat sehr viel länger gedauert als die ganze Staubsaugerei. Schaut euch das an. Dieser Filter ist MIST. Nun ja es heisst nicht umsonst:

Augen auf beim Staubsauger Kauf!

DSC00736

Ich hatte die Augen auf. Nur da wo ich einen Blick hätte drauf werfen sollten, da habe ich nicht aufgepasst. Hört sich gut an, wenn einem gesagt wird:,, Filter heraus nehmen und einfach mit Wasser ausspülen.“ Denkste, der Staub in den Rillen verkleistert durch das Wasser. Dadurch wird das noch schwerer. Beinahe unmöglich!!!

Wie schön ließ sich das Filter von meinem alten Sauger reinigen. Da kam ein Stoffbeutel rein. War der Voll konnte ich ihn nur im Müllhaus ausschütten, fertig, gleich wieder einsatzbereit. Der Nachteil bei dem ALTEN, das war der; leider für mich zu schwer zu bewegen. Schmoll.

Schönen Frei-und-Freutag euch allen,

erice-Lilo

 

 

 

Heutiger Nachschlag Beitrag für Gestern


Mein Büro DSC00722 (1)

Mein Büro

Rennen, Sitzen  und so weiter!
Gestern Arzttermin, heute seit 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. wieder arbeiten in meinem Büro. Briefe geschrieben, Akten gewälzt und Telefoniert. Ihr wißt ja selber wie das läuft. Soo viele Formulare und Texte dazu.
Noch nicht mal etwas richtiges gegessen aber jetzt mache ich mich auf … in die Küche, Pellkartoffeln sind gar. Nur abpellen, dazu Quark mit Leinöl.

Schüsss! L.G.erice-lilo

Missgriff?


Irgendwie komisch, dieses Essen.

Kohl Wurst DSC00712

Vor ein paar Tagen hatte es hier in einem Geschäft unter anderem warme Kohlrouladen und Kartoffel Püree im Tagesmenü, als Angebot gegeben.

Das las sich gut für mich. Da ich dort auch ab- und zu Kunde bin und mit der Qualität bisher immer zufrieden, ließ ich mich verleiten. Kohlrouladen machen Arbeit und dazu benötige ich meine Hände.

Also nicht lange überlegt und zwei K-Rolladen begleiteten mich nach Hause.

Hhhhh, ich hatte schon so richtigen Appetit und Hunger auch. Schnell ausgepackt und ran an den Tisch.

Aber mein Gesicht wurde immer länger, mein Magen knurrte schmerzhaft aber…. ich konnte von der Roulade nicht einmal den Kohl zerschneiden. Mit drei verschiedenen Messern habe ich das probiert.

Nix da. Der Kohl war fast roh. Dann pellte ich das gerollte ETWAS auseinander und was sahen meine hungrigen Augen??? DAS DA:

Anstelle von Hackfleisch lag da, wie ich glaube, eine Leberwurst drin. Es roch auf jeden Fall so. Sah auch so aus.

Mir verging erst einmal ALLES. Später packte ich Alles in meinen Mixer , mixte alles klein, füllte mit etwas Gemüsebrühe auf und kochte das ganze dann noch mal auf.

Hätte eine WURSTKOHLKARTOFFELSUPPE sein können, dem Geschmack nach zu urteilen. Mecker!!!

Nun ja, L.G.

 

Und sie höret nimmer auf!


DSC00663

Privates Stillleben

Die Arbeit.

Schon wieder 17 Tage mit ARBEIT vertrödelt. Ich dachte, wenn ich es dann endlich mal geschafft habe, dann habe ich Ruhe. Oh nein, es geht immer weiter. Anfangs läßt man sich Antragsformulare zu schicken. Dann liest man und sucht die dafür benötigten Unterlagen zusammen oder fordert sie an. Atteste zum Beispiel oder fehlende Arztbriefe. Dann werden die verlangten Daten in das Formular eingesetzt, auch gleich kopiert als Beleg. Ist dann alles hübsch gebündelt, in einem großen Briefumschlag verstaut und versandfertig gemacht dann geht das Ganze zur Post. Ja ich weiß im 21ten Jahrundert, Zeitalter der digitalen Technik , ausgelöst durch den Komfort des Computers und allem Drumherum, da sollte doch alles spielend leicht gehen und im Handumdrehen auch erledigt sein. Weit gefehlt. Fängt doch schon beim telefonieren an, wenn man nur mal eine Auskunft benötigt. Da sind dann die Ansagen auf einem Band mit den Fragen: „Wollen sie das.. dann drücken sie die Taste so und so. Es werden vier, fünf oder mehr Möglichkeiten angeboten … und so weiter. Dann warten auf den nächsten freien Sachbearbeiter und ja… der benötigt auch wieder Daten. Vertragsnummer, Kundennummer und wer weiß was noch alles.“-

Ich hatte noch keinen Pflegegrad, also auf verschiedene Hilfen keinen Anspruch, aber jetzt. Ja ich bekomme ein gewisse Summe zur Lösung und Erleichterung verschiedenster Probleme. Das ist auch gut so und ich bin dankbar für diese Möglichkeiten. Bisher war ich unabhängig von Ämtern und so. Jetzt bekomme ich die finanzielle Hilfen nur zugebilligt, wenn ich mich von einer Sozialstation versorgen lasse. Noch habe ich keinen Kontakt zu so einer Institution aufgenommen. Ich habe Sorge, dass ich dann noch weniger flexibel bin. Die ist so schon recht eingeschränkt. Zum Beispiel bei Arztterminen und auch bei meiner Freizeitgestaltung.Was für mich ganz wichtig ist, sind die festen Essenszeiten und danach Ruhepausen. Wegen der starken Schmerzmittel besteht nach deren Einnahme ein erhöhtes Schlafbedürfnis.

Bisher konnte ich das mit meiner Freundin so schaffen. Sie ist ja auch meine langjährige Vertraute. Durch die veränderte Situation kommen dann aber fremde Personen, Menschen zu verschiedenen Zeiten, in mein kleines zu Hause. Damit kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.-

Dazu kommt noch:

Bei der Kontrolle meiner Kontoauszüge habe ich wegen der Augen O.P. und so weiter übersehen, dass mir jeden Monat eine Summe abgebucht wurde, von einem Unternehmer , mit dem ich noch nie zu tun hatte,völlig unbekannt und nicht nur mir.

Was für ein Stress. Aber gestern wurde mir von der Bank mitgeteilt, dass sie alle Summen (von 9 Monaten)zurück holen konnten.

Seit Tagen beschäftige ich mich zusätzlich mit meinen beiden Handyverträgen. Das bedeutet, das ich versuche, die auf dem Kontoauszug abgebuchten Summen jeweils einem, dem richtigen Handy zu zuordnen. Aus den Zeichen und Zahlen ist für mich nicht erkennbar welches das richtige Handy ist. Nur an der abgebuchten Summe kann ich das herausfinden. Kennt ihr auch solche Bankauszüge?

Na gut, nicht jeder benutzt zwei Handys zur gleichen Zeit.Hat natürlich auch seinen Grund.-

Wenn ihr mir zu diesem Beitrag eure Meinung schreiben würdet, es wäre mir eine große Hilfe und ich würde mich sehr freuen.

L.G.erike -Lilo

 

 

Meine kleinen Urlaube


Bild009

Gestern war es ja auch wieder recht warm. Trotzdem mußte ich noch ein paar wichtge Kleinigkeiten aus der Apotheke besorgen. Zu Faul um mir zu Hause etwas essbares zu zaubern, entschloss ich mich auswärts zu essen. Vielleicht beim Fleicher? Da wird warme Küche angeboten und es gibt richtige Tische und Stühle.

Nun ja ein richtiges Restaurant gibt es auch nicht mehr.

Zur Zeit verschwinden immer mehr Geschäfte. Anstelle der beiden Copyshop haben wir jetzt das dritte Blumengeschäft bekommen. Mecker! In den drei Supermärkten werden auch noch Blumen angeboten.

Beim überqueren des Marktplatzes sah ich den *NEUEN!!! Am Schwimmbad war ja immer, noch zu Opas Zeiten *unser Bistro, die Spree-Perle*, die war auch eines Tages weg und lange Zeit war das Bistro geschlossen. Jetzt ist das ein *Orient-Kitchen*. Wollte, habe ich mir dann aus der Nähe angesehen.

Gut, konnte ich draußen unter einem großen Schirm sitzen und dem Plätschern des Wasserfalls beim Essen lauschen. Ich war noch der erste Gast und wurde echt zuvorkommend bedient. Einen ganz frisch zubereiteten gemischten Salat mit Hühnchen und verschiedenen Dips. Eine große Portion war das und hhhhmmmmmm Lecker!!! Wasser und Cappuccino danach. Der Preis erschwinglich. Das war ein schöner Nachmittag. Ja und gestern traf ich meine frühere Nachbarin und natürlich setzten wir uns zum Kaffee trinken zusammen. Es gab sehr viel zu erzählen. Es war wieder ein wunderschöner Nachmittag.

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag, bei hoffentlich angenehmen Temperaturen. Hier hatte es gestern am Abend ein Gewitter mit etwas Regen und Abkühlung gegeben. Naja dann also

L.G.erice-Lilo