Archiv der Kategorie: Ideen

Guten Tag Sonntag und liebe Freunde.


DSC00848

Mit so einem Himmel begann der Tag am 01.02.2019 und es blieb so schön.-

Heute werden die kleinen Schneereste auf der Wiese und auch das gegenüber liegende Haus von grauen Nebelschleier verhüllt. gestern war das auch so aber ich hatte besser schlafen können als heute Nacht. Meine Beine wollten ab 02:00 nicht mehr still liegen. Das war wieder ganz furchtbar. Heute wollte ich überhaupt nicht aufstehen.Trotzdem habe ich es geschafft. Gab auch einen wichtigen Grund. Meiner Freundin wollte ich als erste zum Geburtstag gratulieren. Nach nur einmal üben habe ich ihr ein Liedchen, ins noch verschlafene Ohr, getrellert. Sie hat so gelacht, dadurch waren wir gleich beide richtig munter. –

Gestern habe ich mein Bett beziehen lassen. Beim Wäsche heraussuchen da ist mir aufgefallen, wieviel Mühe sich die Frauen früher gegeben haben und auch was für eine Arbeit, sie sich mit der *AUSSTEUER* gemacht haben. Das macht heute keine junge Frau mehr.

DSC00855

DSC00856

Diese Kopfkissenbezüge stammen noch von meiner Schwiegermutter, Opas Mutter. Habe ich auch viel in Gebrauch. Im Gegensatz zur *neuen Bettwäsche* habe ich diese noch. Das neue Zeug werde ich ganz schnell reißend los. Das ALTE hat eben seinen Wert. Ja, ja so ist das mit der Wertarbeit.-

DSC00857

Schon gleich wieder Mittag. Essen ist gleich fertig. Bratkartoffeln mit Sülze und Remouladesauce. Als Nachtisch gibt es Kaffee und Kuchen.

DSC00850

Ja ich habe tatsächlich Nusskuchen gebacken, was ich vor 10 Jahren zum letzten mal zu meinem 70ten getan habe. Da hatte ich allerdings eine Mandarinen- Schmand-Torte und auch Brot gebacken. Kinder wie die Zeit vergeht.

So ich esse jetzt und danach mache ich es mir ganz gemütlich mit ein paar Videos. Zum Abend noch so ein wenig *WELLNESS* auf meine Art. Vielleicht schlafe ich dann wieder besser.-

DSC00853

Euch liebe Freunde, wünsche ich auch einen entspannten Sonntag und später eine gute erholsame Nacht.

L.G.erice-Lilo

 

 

 

 

Werbung

Ideen braucht der Mensch!


dsc00844

Auch Strümpfe und Socken haben ihren Platz gefunden.

Letztens als meine Hilfe hier war, da war sie über meinen Einfallsreichtum erstaunt und ganz begeistert.-

Kleine Wohnung, viel Krempel, wenig Stauraum. Das ist Kram, wichtig oder auch nicht, stammt noch aus der Zeit, vor meinen Umzug. Manchmal brauche ich davon etwas, also kann ich das nicht so weit weg räumen.

Nippes, jede Menge Fotoalben, Wolle, viel zu viel Nähzeug. Selber gemalte Bilder und Fotos die meine Wände schmückten, die jetzt aber keinen Platz an den Wänden finden. Schon deshalb nicht, weil keine Wände mehr übrig sind. Sind mit Schränken und so weiter zu gestellt. Auch weil dazu Löcher in die Wände gebohrt werden müssten. Das dürfen wir jetzt, nach der Sanierung, nicht mehr. Selbst klebende, selbst haftende Haken halten auf meiner Tapete nur für kurze Zeit. Erst heute in der Nacht hat so ein selbstklebender Haken eines meiner wenigen Bilder fallen lassen und mich ganz schön erschreckt. Also wohin damit? Alles geht nicht mehr in die Abstellkammer.

Dann fand ich bei einem meiner früheren Einkäufe die Lösung. Plastik Faltkörbe obwohl ich nicht auf Kunststoff stehe.  dsc00843

Einiges habe ich also in neu erworbenen Plastik Körbe verstaut und dann unter das Bett geschoben. War für mich schlecht, ich bekam es nicht mehr darunter hervor. Nicht ohne Schwierigkeiten. Auch nicht mit Greifzange.

Nachgedacht, neue Idee!   dsc00847

Zuerst kaufte ich diese Art von Blumenhockern mit Rädern für meine großen Blumentöpfe in der alten Wohnung. Schick, schwarz und aus Metall. Hier in der Wohnung nutzte ich sie dann auch aber nur auf dem Balkon. Dann kaufte ich mal zur Probe ganz einfache aus Holz und stellte einen der Faltkörbe darauf, schob es unter das Bett. Hat in der Höhe genau gepasst. Nur beim hervor rollen kippte der Korb zur Seite herunter.

Gut nicht lange überlegt und den Korb am Hocker befestigt. Jetzt ist das Ganze perfekt. Sogar die Waage hat ihren festen rollenden Platz.

dsc00845

Meine Socken und Strümpfe verstaute ich in einem ausgedienten Schubfach. (Von meiner früheren Schrankwand) und das Ganze passt farblich zum Kleiderschrank und auch darunter. Fügt sich gut ein und unter dem Bett fällt das auch nicht auf.

Ich nenne das einfach: Hausrat auf Rädern. Meine Freunde, Familie und Bekannten nennen das Flexibel. Wie findet ihr diese Ideen?

Bis dem nächst liebe Freunde ,

bleibt mir gewogen,

erice-Lilo