Archiv der Kategorie: Frühling

Immer müde


unbenannt.png müde

Kennt ihr sicher, dieses müde sein. Nachts nicht gut schlafen oder einfach zuviel schlafen trotzdem nicht ausgeruht sein. So ergeht es mir zur Zeit. Alle Vitamine und gymnastischen Übungen, Spaziergänge bringen gerade gar nichts.

dsc00835

Heute gibt es deshalb keinen Salat, sondern einfach einmal einen Linseneintopf und zum Nachtisch Joghurt mit rote Beete.

dsc00830

Jetzt kommt die Sonne etwas durch und ich muß zum Doktor.
Euch einen angenehmen Tag,
Liebe Grüße zum Wochenbeginn
eure erice-lilo

Werbung

Wer schmeißt denn da?


 

DSC00434Wer tut denn so was?

DSC00456

Gestern am Nachmittag, nach dem Sonnenbad, bewölkt es sich etwas. Ich wollte noch ein wenig unter die Menschen. Irgendwie war ich schon den ganzen Tag *rammdösig* nicht so ganz wach. Gestiefelt und gespornt öffnete ich eben meine Wohnungstür, da Klingelt es. Es war meine bestellte Wasserlieferung. Hatte ich ganz vergessen.-

Flaschen abgenommen und bezahlt. Der Mann ging schon zum Fahrstuhl und ich ergriff meine Umhängetasche, schloss die Tür ab und eilte ihm nach.-

DSC00436Langsam schlenderte ich, fünf Min. später auf unserem neuen Pracht Weg. Ganz unerwartet streifte etwas mein Bein und fiel zu Boden. Neben mir lag eine abgetragene Filzpantiene (Pantoffel). Meine Augen suchen nach dem Urheber, denn es mußte ein Mensch nach mir geworfen haben. Nichts zu sehen. Von einem Balkon oder aus einem Fenster konnte das Geschoß nicht geflogen sein. Es sei denn es war ein provie Werfer. Etwas irritiert kickte mein Fuß den Pantoffel an den Wegrand. In Gedanken versunken setzte ich meinen Weg ins Zentrum fort.-

Natürlich ist mir da noch eingefallen, dass ich etwas aus der Drogerie benötige. Ich holte mein Meersalz, stellte mich an der Kasse an. Schweigend standen die Kunden vor mir in der Schlange. Da, ganz plötzlich und so laut, dass alle erschreckt zusammen zuckten. Schrill und laut erklang so etwas wie eine gekrächste Melodie, Gesang war das auch nicht. „Heißa, yippie, yippie jaieeeee“… und das wiederholte sich mehrere male. Schlimm war das. In der Reihe vor mir stand ein noch jüngerer Mann und nestelte an seiner Hosentasche herum. Es erschien mir wie eine Ewigkeit bis er sein Handy in die Hand bekam und uns mit einem Knopfdruck erlöste. Nun ich kann es nicht leugnen. Jetzt war ich richtig wach.-

Auf dem nach Hause Weg dachte ich wieder über den Pantoffel nach. Der lag noch an der gleichen Stelle und mir kam das Ding auf einmal sehr bekannt vor. Aber nein! Das war ganz unmöglich! Vorsichtshalber nahm ich das Geschoß mit. stellte dann in der Wohnung, verblüfft fest: Es war mein Eigentum und passte zu dem anderen.

DSC00460Meine Erklärung die ich fand war diese:“ Meine Umhängetasche hatte ich auf der Truhe im Flur abgelegt. Der Lieferant benötigte Platz für die Flaschen und ich stellte meine Tasche auf dem Boden ab. Ein Klettverschluss an der Tasche ergriff dabei wohl den Pantoffel, ohne dass ich es in der Eile bemerkte.

Nun den Rest könnt ihr euch sicher denken.

erice-Lilo

DSC00438

 

Ausmisten!


 

DSC00454Wenn das Wetter so schön und trocken wie jetzt ist, dann mache ich auch meinen Frühjahrsputz in den Schränken. Zur Zeit bin ich beim Kleiderschrank angekommen. Auf dem Balkon steht ein hoher Kleiderlüfter. Sieht aus wie so ein kleiner, gebräuchlicher Wäschetrockner, nur eben höher und länger. Das Ding ist schon uralt aber ich möchte ihn nicht missen. Sommer wie Winter dient mir der Ständer auch zum Wäsche trocknen. Zum Lüften der Garderobe einfach unverzichtbar. Jedes Jahr kommen dann auch Erinnerungen, an die gemeinsame Zeit mit Opa(meinem Mann) zum Vorschein. Da ist der weiße Faltenrock. Opa scherzte immer, wenn ich den trug. Lachend meinte er: „Den solltest du noch nicht tragen. Der passt doch viel besser zu dir, wenn du ein paar Falten im Gesicht hast. Dann steht dir der Rock besser, steht dir besser zu Gesicht.“

Natürlich wasche ich dann auch noch dieses oder jenes Stück noch einmal durch. So auch am Freitag. Aus irgend einem Grund ging ich ins Bad und wäre beinahe ausgerutscht. Das Bad stand unter Wasser. Manno!!! So eine Pleite. Schnell alle Wischtücher und Handtücher auf dem Baden verteilt. Maschine aus, gewischt und gewischt. Dann Ursachenforschung betrieben. Das Wasser war an der einen Seite aus der Maschiene gelaufen.

DSC00415Übergelaufen aber weshalb? Klasse ich fand den Übeltäter. Ich war das. Hatte beim Maschiene säubern den roten Über- oder- Verteiler Stöpsel vergessen. Der ist notwendig, beim Weichspüler Einspülen. Klasse, wenn man nicht aufpasst, dann passiert so etwas eben. Na, den Boden brauchte ich nun auch nicht mehr wischen.

erice-Lilo  DSC00438

 

Blütenzauber zum Sonntagmorgen


DSC00453 (2) 

Gefunden

Ich ging im Walde
So für mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich
Ein Blümchen stehn,
Wie Sterne leuchtend,
Wie Äuglein schön.

Ich wollt es brechen,
Da sagt es fein:
Soll ich zum Welken
Gebrochen sein?

Ich grub’s mit allen
Den Würzlein aus.
Zum Garten trug ich’s
Am hübschen Haus

Und pflanzt es wieder
Am stillen Ort;
Nun zweigt es immer
Und blüht so fort.

 Johann Wolfgang von Goethe

DSC00437

Ich freue mich euch meinen Blütenzauber zu zeigen. Vielleicht gefällt es euch?

Schönen Sonntag,

L.G.erice-lilo