Ideen braucht der Mensch!


dsc00844

Auch Strümpfe und Socken haben ihren Platz gefunden.

Letztens als meine Hilfe hier war, da war sie über meinen Einfallsreichtum erstaunt und ganz begeistert.-

Kleine Wohnung, viel Krempel, wenig Stauraum. Das ist Kram, wichtig oder auch nicht, stammt noch aus der Zeit, vor meinen Umzug. Manchmal brauche ich davon etwas, also kann ich das nicht so weit weg räumen.

Nippes, jede Menge Fotoalben, Wolle, viel zu viel Nähzeug. Selber gemalte Bilder und Fotos die meine Wände schmückten, die jetzt aber keinen Platz an den Wänden finden. Schon deshalb nicht, weil keine Wände mehr übrig sind. Sind mit Schränken und so weiter zu gestellt. Auch weil dazu Löcher in die Wände gebohrt werden müssten. Das dürfen wir jetzt, nach der Sanierung, nicht mehr. Selbst klebende, selbst haftende Haken halten auf meiner Tapete nur für kurze Zeit. Erst heute in der Nacht hat so ein selbstklebender Haken eines meiner wenigen Bilder fallen lassen und mich ganz schön erschreckt. Also wohin damit? Alles geht nicht mehr in die Abstellkammer.

Dann fand ich bei einem meiner früheren Einkäufe die Lösung. Plastik Faltkörbe obwohl ich nicht auf Kunststoff stehe.  dsc00843

Einiges habe ich also in neu erworbenen Plastik Körbe verstaut und dann unter das Bett geschoben. War für mich schlecht, ich bekam es nicht mehr darunter hervor. Nicht ohne Schwierigkeiten. Auch nicht mit Greifzange.

Nachgedacht, neue Idee!   dsc00847

Zuerst kaufte ich diese Art von Blumenhockern mit Rädern für meine großen Blumentöpfe in der alten Wohnung. Schick, schwarz und aus Metall. Hier in der Wohnung nutzte ich sie dann auch aber nur auf dem Balkon. Dann kaufte ich mal zur Probe ganz einfache aus Holz und stellte einen der Faltkörbe darauf, schob es unter das Bett. Hat in der Höhe genau gepasst. Nur beim hervor rollen kippte der Korb zur Seite herunter.

Gut nicht lange überlegt und den Korb am Hocker befestigt. Jetzt ist das Ganze perfekt. Sogar die Waage hat ihren festen rollenden Platz.

dsc00845

Meine Socken und Strümpfe verstaute ich in einem ausgedienten Schubfach. (Von meiner früheren Schrankwand) und das Ganze passt farblich zum Kleiderschrank und auch darunter. Fügt sich gut ein und unter dem Bett fällt das auch nicht auf.

Ich nenne das einfach: Hausrat auf Rädern. Meine Freunde, Familie und Bekannten nennen das Flexibel. Wie findet ihr diese Ideen?

Bis dem nächst liebe Freunde ,

bleibt mir gewogen,

erice-Lilo

 

 

4 Gedanken zu „Ideen braucht der Mensch!

  1. maranaZ3

    Gute Idee, und … ich nutze das ähnlich: Plastikkorb als sogenannte Schublade im Wirtschaftskellerregal und Rollen unter der Holzkiste unter der Küchenspüle für die Küchenputzmittel, damit man die schlecht erreichbaren „blinden“ Ecken ausnutzen kann.
    Aber … mein Haushalt ist leider immer noch viel zu groß, weil noch alles von der „großen Familie“ geblieben ist, und manchmal ist sie dann ja auch noch da, die „große Familie“ , ich genieße es einerseits, aber bin dann auch froh, wenn alle wieder weg sind.
    Taugt nichts, wenn man alt wird.
    😉

    Gefällt mir

    Antwort
    1. meinelilopranke Autor

      Hallo Marana, freut mich, dass es noch mehr Menschen mit guten Ideen gibt. Ja großer Haushalt immer viel Arbeit und sehr viele Gegenstände die nur zu selten benutzt werden. Da habe ich auch noch so einiges an Geschirr und na ja, ist eben so.
      Alt werden ist nicht so schlimm nur besser ist es gesund zu sein. Dann schmerzt das Alter nicht so. L.G.

      Gefällt mir

      Antwort
      1. maranaZ3

        Mit dem Alt-Werden gebe ich dir recht, daran hatte ich mich schon ganz gut gewöhnt, aber Krank-Sein, das ist ein Zustand, an den will ich mich so gar nicht anpassen, aber „was willst moken“, jetzt sind wir beide, Oldie und ich, nicht nur bagatellig krank und leben von Tag zu Tag, solange es noch gut geht.
        Immer schön die Ohren steif halten.
        🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s