Archiv für den Monat Mai 2018

Das Leben hat gerade Spass gemacht


 

DSC00570 Blitz aus heiterem Himmel

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel kam dieser Hammerschlag.

Das Schicksal hat wieder zugeschlagen.

Noch nicht einmal ein Jahr ist vergangen, seit dem letzten Schlag. Da kommt die Nachricht wie ein Hammer auf uns herab gesaust.

Wir hatten Hoffnung. Wir waren zuversichtlich. Planten das weitere Leben.

Ich weiß nicht wieso es noch keine wirksameren Gegenmittel gibt außer Operationen und Chemo. Es ist wohl einfach das Schicksal. Der Eine hat Glück und es sei jedem von Herzen gegönnt. Der Andere bekommt immer wieder ein Hieb verpasst und fragt sich, WARUM?

Ich frage mich, wie wird es werden? Wieder so schlimm? Oder noch schlimmer?

Keine Ahnung wie wir jetzt wieder alles organisieren können. Keine Ahnung ob wir dieses mal bessere Hilfen bekommen. Die Hilfen die wir letztens hatten, haben uns nur noch mehr Ärger eingebracht. Das brauchen wir nicht. Keiner braucht noch zusätzlichen Ärger.

Einfach alles fraglich. Einfach alles SCH…..!

L.G.

 

Der Clown


 

DSC00562

Von Gisela Grob

Der Clown betritt die Bühne,

ein Mensch – man kennt ihn nicht –

denn seine heitre Miene

verbirgt uns sein Gesicht.

Die dicke Knollennase,

der rote, breite Mund

bringt alle in Ekstase,

denn – lachen ist gesund!

Auch in des Clownes Augen

die falsche Träne blinkt,

sie mag zwar dazu taugen,

dass sie zum Schmunzeln zwingt.

Doch in des Clownes Seele

sieht niemand je hinein,

ob ihn ein Schmerz wohl quäle,

das weiß nur er allein.

***

Aber wir, wir wollen heute fröhlich sein. Drum wünsche ich

 euch eine wunderschöne Nacht und einen herrlichen Sonntag. L.G.

Die Wildrose


 

DIGITAL CAMERA

Wildrose mit Hummel

Diese Blüte habe ich vor ein paar Tagen entdeckt. Sie hat gerade Besuch von einer Hummel gehabt, einer ihrer Bestäuberinen. Sie fühlt sich sicher auch von dem wunderbaren, süssen Duft angezogen. Aber nicht nur. Sie sammelt fleißig Nektar, Winternahrung.

DIGITAL CAMERA

Schönen sonnigen Tag wünsche ich, L.G.

 

Das war Pfingsten


 

DSC00532DSC00552

Mein Pfingstsonntag war ein ausgesprochener Ausruhtag. Ich konnte mich auch draußen nicht aufhalten. Die Pappelsamen flogen wie Schneeflocken durch die Luft. Überhaupt waren die ganzen vergangenen Wochen anstrengend, aufregend.

Kleiner Urlaub.

Am dritten Mai war ich eingeladen. In die Nähe von Köpenick. Für ein paar Tage um mit der Familie, bei meiner Cousine, ein bischen Urlaub zu machen. Es ist eine schöne Gegend. Wald, Wiesen und ein kleines Haus mitten drin. Wir haben viel gelacht, sind gewandert. Am 14.5. ging es dann leider wieder Heimwärts.

DSC00530

Zu Hause

Gut erholt freute ich mich auch wieder auf mein zu Hause. Da erwartete mich Post im Briefkasten. Erfreut über diese Nachricht war ich nicht. Mein Balkon wird jetzt saniert. Seit Mitte April, die ganzen Tage, hatte ich mir den Balkon so richtig gemütlich eingerichtet. Mein offenes Wohnzimmer oder auch mein mini- Garten. Alles blüht und gedeiht gerade so schön. Habe die Liege, den Korbsessel, die kleine Korbbank und den Tisch aufgestellt. Alles aus dem Abstellraum geholt, ganz schöne Schlepperei. Dafür habe ich mich mit super bequemen neuen Schuhen belohnt.

Manno! Und jetzt! Zum vierten mal, in den knapp acht Jahren, muß ich jetzt alles das ausbaden, was die Handwerker bei der Sanierung verpfuscht haben. Die Bodenbeschichtung löst sich und darunter rosten die Moniereisen. Langsam habe ich genug davon. Alles wieder abräumen. Zwei volle Tage soll das dauern.-

 

Brille.

Der andere Brief war die Benachrichtigung, dass meine Computer-Arbeitsbrille abgeholt werden kann. Das hat mich gefreut. Sehr sogar. Mit der normalen alten Lesebrille, das war recht anstrengend. Der Abstand zum Bildschirm und zu den Tasten, das passte nicht. Jetzt ist alles perfekt.-

Der Tag an dem der Regen kam

DSC00542

.Am Mittwoch gegen Abend wurde ich durch einen heftigen Donnerschlag geweckt. Dann begann der Regen mit viel Wind und Getöse auf die Fensterbleche zu prasselten und an das Küchenfenster. Das war noch angekippt. Habe ich schnell geändert. Etwas später, das Gewitter hatte sich verzogen, sah ich auf dem Balkon nach und bekam gleich mal nasse Füße. Das Wasser stand bis an die Balkontür. Der abfluß hatte das nicht so schnell bewältigen können. Später war zwar noch Wasser auf dem Balkon aber viel schlimmer war, dass meine ganzen Kissen und überhaupt ALLES durchnäßt war. Sturmböen hatten den Regen bis an die Wohnzimmerfenster gepeitscht. Prima. Die Aufräumarbeiten erledigte ich aber erst am Donnerstag.

So, damit war ich richtig bedient und nun …. alles wieder abräumen!!!

Ach ja wißt ihr was das auf diesem Foto ist?

DSC00528

Gute Nacht, schlaft gut!

 

Mai!


DSC00505

Der  Wonne Monat Mai war  bisher der schönste Monat im Jahr. Das hat sich , wie wir wissen, alles verschoben. Deshalb weiß ich zur Zeit überhaupt nicht was ich von diesem Monat zu erwarten habe. Bleibt er warm und sonnig? Oder wird er  kalt und regnerisch?
Wenn morgens die Sonne so schön scheint, nehme ich gerne auf dem Balkon mein Sonnenbad. Meine Ausweichmöglichkeit. Denn ,  wenn  meine kleine, bescheidene Behausung im hellen Sonnenlicht erstrahlt  bekomme ich, seit neuestem, eine Kriese.  Jedes Staubkorn ist zusehen. Früher hat mich das nicht gestört oder ich habe es nicht gesehen.
Gut sehen können kann ganz schön stressig sein. Ich will mich aber nicht beklagen. Im Gegenteil ich bin dankbar. Muß nur damit umgehen lernen. –
Ich denke, ich sollte  einfach die Augen zu machen und den Staub  vergessen. Wirklich, sonst werde ich noch zum Sklaven meiner vier Wände und zum Putzteufel.

DSC00507

Der zweite Tag im Mai zeigte  sich heute Morgen sonnig. Jetzt etwas später hat der Himmel für uns einen Wolkenteppich ausgerollt.

DSC00508

 

Auch gut mache ich etwas anderes. Bloggen! –
Mal sehen wie sich der Tag noch entwickelt.
Wünsch euch einen schönen Tag.

L.G. erice-Lilo  sonstiges_11f24f06552dd418f9c6874bd72fbd92 (1)

Guten Tag MAI


DSC00498

Früher hieß es in einem Lied noch:
„Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün“…
Der April hat nun schon alles erledigt.  Heute ist es mit der Blütenpracht schon vorbei.  Nur noch grün der Baum, die Blütenblätter verweht der Wind. Aber die Sonne sie lacht dazu.

DSC00492

DSC00491

 

DSC00494

Dafür gibt es andere Gebilde. Zumindest am Wassergraben. In den grünen Wiesen suchen die Stare schon nach Futter, nur wollten die nicht mit aufs Foto. Und ich habe meine Morgenwanderung abgebrochen. Die Sturmböen machten es mir schwer. Dabei bin ich kein Fliegengewicht, hat mich trotzdem beinahe umgeworfen.  Na dann blogge ich eben und kümmere mich um das Mittagessen. Spargel in Schicken gerollt. Der Erste den ich mir in diesem Jahr gönne.
Wünsche euch allen einen guten Start in den MAI.
L.G.erice-lilo‎       Bild 156Maikätzchen