Manchmal ist der Wurm drin


Gestern war so ein schöner, sonniger Tag und es war mal wieder Zeit , etwas schönes mit etwas nützlichem zu verbinden. Ganz so wie zu Opas Zeiten nur eben alleine.
Zeitig aufstehen, gut Frühstücken, warm anziehen und dann ab zur Strassenbahn. Ich fahre so gerne mit der Tram durch unsere Stadt. Es geht vielleicht etwas langsamer aber auch gemütlicher und ganz oft mit einem kleinen Schwätzchen, mit einem der Fahrgaste, dabei. –
Eine meiner Angelegenheiten hatte ich bald erledigt, der zweite Teil sollte folgen. Aber nicht ohne vorher zu Mittag zu essen. Herrlich, eine gute heiße Kichererbsen Suppe. So gestärkt zur Tram alles gut weil sie auch schon im Anrollen war. Nur ein paar Haltestellen und mein zweites Ziel war erreicht.
Schon mit meinem Thema in Gedanken beschäftigt, schlenderte ich die Strasse hoch.
Einen Augenblick den Blick auf etwas anderes gerichtet und schon lag ich der Länge nach auf dem Gehweg. Ehe ich wußte was passiert war eilten mir gleich drei junge Männer zur Hilfe. Einer der Herren hatte einen Stuhl dabei und ich wurde kurzer Hand darauf verfrachtet. Eine andere Hand reichte mir ein Glass Wasser. Dann kam eine ältere Dame heran und meinte lächelnd:
,, Was für eine Rettungstruppe, wunderbar!“ Inzwischen hatte ich mich von dem Schreck erholt und wir testeten noch mal ob vielleicht etwas gebrochen war. Nein, recht schmerzhaft testete ich alle Bewegungen es war alles gut gegangen. Was für ein Glück.

2016-herbst-bild000-6-8
Nur … eine kleine Ecke der Gehwegplatte, die höher stand als die anderen und schon war es passiert. Freu, ich kam mit  schönen blauen Flecken davon.
L.G.erice-lilo

2 Gedanken zu „Manchmal ist der Wurm drin

  1. maranaZ3

    Oh ja, die Erfahrung habe ich auch schon gemacht, als ich mal gestürzt war. Im Affenzahn waren die Helfer zur Stelle und sie haben richtig besorgt geguckt. Daran habe ich dann endlich gemerkt und auch eingesehen, dass ich wirklich so alt aussehe, wie ich bin. Aber dann wieder erfreulich, wie viel Hilfsbereitschaft es dann doch noch gibt, obwohl man laut Presseberichten ja eher den Eindruck gewinnt, wir alten Weiber sind eigentlich nur noch zum Beklaut-werden gut.

    🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    1. meinelilopranke Autor

      Ja Marana das stimmt, leider gibt es Diebe die sich nicht scheuen alte Frauen und Männer zu beklauen , sondern wie letztens hier auf dem Wochenmarkt auch Rollstuhlfahrer.
      Dann ist man erst recht für soviel Hilfsbereitschaft sehr dankbar.🙂

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s