Archiv für den Monat Dezember 2015

Zum Thema:


Das muss auch mal bemerkt werden:
die ZWEITE.

Sonnenauf Bild003

Einige meiner alten Freunde wissen es sicher noch, dass ich vor knapp fünf Jahren in eine ganz frisch sanierte Wohnung umgezogen bin.
Die Gesellschaft hatte für alles gesorgt, alles schick und schön tapeziert einfach richtig zum wohlfühlen,
bis vor einer Woche.

Reiner Zufall, dass mein Besuch beim Betreten der Wohnung das Gleichgewicht verlor. Sich gleich neben der Wohnungstür an der Wand abstützte. Normaler Reflex. Doch es war nicht normal, dass eine kleine Stelle an der Wand nachgab. Es war ein kleines rundes Loch in der Tapete entstanden.
Kaum zu glauben aber darunter befand sich, eine nicht abgedeckte Verteilerdose oder ähnliches.
Der Elektriker, der sofort vom Hausmeister beauftragt wurde, kam und war bei dem Anblick sprachlos. Erstens war das ein Lichtschalter der mit Tapete einfach überklebt worden war ohne eine sichere Abdeckung und
stand zweitens auch noch unter Strom.
Vorgesehen war der Schalter für eine Lampe in der Abstellkammer, die ich bisher nicht benötigte.
Grumpf, da tickte die ganzen Jahre eine ZEITBOMBE!
erice-lilo

Das muss auch mal bemerkt werden


05.12.15
Das muss auch mal bemerkt werden.

Letztens war ich unterwegs und kam auch an unserem alten S-Bahnhof vorbei. Beim passieren der Bahnunterführung bemerkte
ich die vielen abgestellten Fahrräder. Sehr Umweltbewusste Menschen dachte noch bei dem Anblick der großen Anzahl.
Aber dann…
Ich kam näher an die Fahrräder heran und sah mit Ekel wie beschmutzt die Fahrräder waren.
Da gehört ein Parkhaus für Fahrräder hin, finde ich. So ein Parkhaus wie es vor kurzem in Brandenburg Eingeweiht wurde.

Tauben Dreck

Dann ist da noch das leidige Thema: *Tauben füttern verboten!*!!
Aber keiner der jungen Mütter, Väter oder Rentner , die dabei erwischt und vom Security ermahnt wurden, kannten die Begründung nicht. Ich habe mich mit verschiedenen Leuten unterhalten und war echt Sprachlos. –

HINWEIS Bild016 (1)

Vor ein paar Tagen kamen junge Leute und stellten eine Tafel am Brunnenplatz auf. Da waren Kinder aus der dritten Welt abgebildet und eine Überschrift: Hunger …. und so weiter.
Ich saß dort und beobachte was geschah. Vorbei hastende Passanten wurden angesprochen. Keiner von ihnen blieb stehen, keiner ließ sich auf ein Gespräch ein.
Warum wohl?
Erstens stört es mich wenn immer wieder die gleichen Fotos zum Betteln benutzt werden .
Zweitens warum immer nur die dritte Welt?
Ein paar Meter weiter nur ein paar Schritte über den Platz befindet sich eine Kirche. Einmal in der Woche stehen dort soooo viele, zu viele hungernde, notleidende Menschen an um sich Nahrungsmittel bei der Tafel abzuholen.
Es wäre doch mal eine gute Idee mit so einer Kapagne vor die zuständige Botschaft zu gehen oder direkt ins Land vor den Regierungssitz.

Ach ja es Weihnachtet schon sehr und es kommen schon die ersten schönen Geschenkideen. Oder verteidigt der Soldat nur den Inhalt des Schaufensters?           Soldat aus Krieg der Bild005 (2)
Einen schönen zweiten Adventssonntag,
LG. erice-lilo