Heute ist es draußen wieder grau


Steinberg Park DSC00084 (1)

Heute ist es draußen wieder grau.

Nach dem es gestern so schön und sonnig war ist das wieder ein kleiner Schock, grau, Nebel und kühl. –

Heute stelle ich euch noch ein paar kleine Ecken vom Steinberg Park vor.

Steinberg Park DSC00084 (2)

Auch ein paar fliegende Gäste. Nein stimmt nicht, ich erzähle euch nur von meinen kleinen Freunden.

Meine Blumenkästen mit den Winterastern vom vergangenen Jahr ist seit einiger Zeit, ein Tummelplatz für Wespen. Ich habe sie beobachtet, weil ich Sorge hatte, sie könnten sich in den hohen Pflanzen ein Nest bauen. Scheint aber nicht so, trotzdem frage ich mich die ganze Zeit, was sie dort wohl suchen und vielleicht auch finden. Heute morgen habe ich die ersten blühenden Stauden gesehen und auch entdeckt , dass sich Blattläuse auf den Pflanzen niedergelassen haben .Nicht viele aber sie sind eben da. Kann das sein dass, die Wespen sich die Blattläuse holen? Ich habe mal im Internet nach geschaut und fand eine Bestätigung dafür. Sie kommen wegen der Blattläuse und das gefällt mir. Ab August suchen die kleinen Helfer Süßes, Fleisch oder eben auch Blattläuse und andere Insekten. Das kennen wir alle, wenn sie ins Küchenfenster geflogen kommen um an der Marmelade zu naschen.

Winterastern DSC00098

Im Spätsommer stellt die Königin die Eiablage ein. Deshalb haben die Arbeiterinnen auch nichts mehr mit der Brutpflege zu tun. Sie leben jetzt nur noch kurze Zeit und ausschließlich für sich. Sie genießen ihr Leben, wenn ich das mal so schreiben darf.-

Die Winterastern konnte ich heute nur fotografieren, weil der Hintergrund vom Nebel grau ist. Sonst habe ich immer Gegenlicht und das wird dann mit den Aufnahmen nichts.-

Jippie, die Sonne schaut ins Fenster es scheint ein sonniger Herbsttag zu werden. Das gefällt mir und ich werde das jetzt auch gleich genießen. Also wenn ihr könnt sonnt ihr euch auch.

Schönen Tag,

L.G.erice-Lilo Clip-art04

 

 

 

Advertisements

Dritter Sonnentag


Mittwoch Morgen DSC00094

Wald See DSC00086

Goldener Oktober heute Morgen. Zuerst sah es gar nicht danach aus aber jetzt hat sich der Nebel verzogen und die Sonne ist da!-

Gestern war ich mit meinem Bruder wandern, na ja , was für mich noch so geht. In dem alten Steinberg-Park in dem wir schon als Kinder spielten. Im Winter waren wir mit unseren Schlitten unterwegs. Im Sommer mit den Kindern unserer Strasse um Räuber und so weiter zu sein. Auch mit der Schulklasse waren wir dort beim, von uns so

Trockener Wasserfall DSC00092

 

 

genannten, Hünengrab, ist eine Dolmengrab Nachbildung. Bis dahin sind wir nicht mehr gelaufen. Übrigens den Park gibt es seit1924. Viel Spass und muß dann mal weg.

Schönen Tag euch ALLEN,

L.G.erice-Lilo

 


S0nnenaufgang DSC00076 (2)

Guten Morgen

Heute ist, bisher, ein sonniger Morgen, So, ein Tagesbegin wie es sich für einen golden Oktober Morgen gehört.

Das  möchte  ich nutzen und einen freien Tag für mich machen. Ich hoffe sehr ihr habt Zeit und könnt mir folgen.

Also, wünsche euch einen schönen Tag,bis später,

L.G.erice-lilo Clip-art04

 

Unwetter Nachwehen


Abendgruß DSC00071

Zum Tagesausklang ein Blumenstrauß

 

Donnerstag und Freitag, vor einer Woche, hatten wir alle das Unwetter, mehr oder weniger, mit erlebt.

Danach habe ich es erst nicht so wahrgenommen, dass sich die ganze Woche über keiner meiner Freunde oder der Familie per Telefon gemeldet hat.

Erst am Mittwoch spät am Abend bekam ich einen Anruf über mein Handy. Meine Freundin wollte wissen, warum ich nicht ans Telefon gehe, die ganze Woche hätte sie vergeblich versucht mich zu erreichen.

Am nächsten Tag stellte sich heraus, dass sich die „Easybox“ „aufgehängt“ hatte. Das erfuhr ich auch nur nach dem ich mich im Shop beklagt habe.

Nach meinem Anruf später beim Service von zu Hause aus, und längerem Hin-und Her, da klappte das wieder mit dem Telefon und PC . Erst mußte ein „Handreset“ durchgeführt werden , indem ich den vertieften „Resetknopf“ mit einer Büroklammer, 30 Sek. lang eingedrückt halte. Ich muß sagen bisher kannte ich diese Begriffe überhaupt nicht und einen „KNOPF“ in der winzigen Vertiefung habe ich auch nicht erwartet. Ja und ohne Handy wäre das nicht mal möglich gewesen. Leider war es nicht die erste Störung. Die Anderen haben sich von selber wieder geregelt. Mal sehen, ob das nun in Ordnung ist.

Einen schönen Tagesausklang

L.G.eric-liloClip-art04

 

 

 

Wetter und Baustellen


Orkanopfer DSC00061 (1)

Mein Freund der Baum.
Da liegt er nun hingestreckt, vom Sturm. So jung noch , gesund und grün belaubt, musste er den Urgewalten weichen, die vor nichts anhalten, nicht vor Mensch und Tier, kein Baum, kein Strauch hält das aus. Äste flogen umher und Blätter, Papierfetzen und Sand. Currywürste oder Pommfrites alles nimmt oder bringt der Orkan in Bewegung, alles bringt oder nimmt er mit.
Nun ist in der Wetterküche wieder Ruhe eingekehrt . Bis zum nächsten Orkan. Den wir alle lieber von hinten sahen als von vorn.-
Baustellen Lärm gehört zum Großstadt Getriebe, schon lange zum Alltag. Letztens gab es Behinderungen wegen einer Baustelle an einer unserer wichtigsten Straßen, die eine neue Asphalt Decke bekommt. Ist ja bei einer so stark befahrenden Strasse wichtig.
Seit letzter Woche wird es morgens um 8:00 Uhr laut. Noch lauter als sonst. Ist durch geschlossene Fenster noch recht gut zu hören. Baustellenlärm, sonst sind es Rasenmäher, Heckenschneider oder Laub Puster. Geht nicht anders. Wir bekommen unsere Zugangswege , zu den Häusern, neu gemacht.

Baustelle DSC00063 (2)

Ist ganz wichtig, denn bei Glätte kommt man da ganz schön ins schwitzen. Allerdings sonst auch. Die Steine sind zu uneben und bedeuten Stolpergefahr, Unfälle. Freu, jetzt wird alles besser.-

Baustelle DSC00063 (1)
So nun werde ich mal schauen, wie ich von „A“ nach „B“ komme. Seit dem Unwetter ist nämlich mein Telefon gestört. Das habe ich leider erst gestern mit bekommen.
Bis später, L.G. erice-Lilo

 

Unwetter


DIGITAL CAMERA

Ich lebe ein wenig , nur ein kleines Stück, hinter dem Mond. Zugegebenermaßen meistens recht gerne und auch mit voller Absicht, denn nicht alles ist so wichtig, dass ich es unbedingt wissen muss.Es ist nämlich so, wenn ich mich dann mal so unter die Leute mische, beim Einkauf in der Kassenschlange oder im Wartezimmer oder auch im Bus und sogar per Telefon, erfahre ich, meistens, alle Neuigkeiten, ob ich will oder nicht. Eine ganz besondere Informationsquelle ist die PAUSENBANK am Brunnenplatz. Pausieren vom Einkaufen, mich sortieren, überlegen ob ich nichts vergessen habe, um dann in Ruhe den Heimweg anzutreten. ja und dann bekomme ich alles zu hören ob direkt oder indirekt. Wozu als Nachrichten hören?

Wind in den Wolken Bild004 (3)

Donnerstag morgen hätte ich zur Akupunktur gemußt. Hatte leider wieder mal eine Schlaflose Nacht hinter mir und echt keine Lust überhaupt etwas zu tun, also auch keine AKU. Stattdessen legte ich mich wieder hin. Nach einem ausgedehnten Nachhohlschlaf kochte ich mir etwas. Die Zwischenzeit bis zur Fertigstellung der Mahlzeit verbracht ich am PC.

So um 15:00 Uhr wunderte ich mich über ein merkwürdiges Rauschen und Pfeifen, auch über die Dunkelheit im Raum. Mein Blick zum Fenster erkannte einen schwarzen Wolkenhimmel. Vom Wind stark gebeutelte Blumen. Tanzende Blätter vor und auf dem Balkon. Beim Betreten des Balkons bekam ich gleich eine Gesichtswaschung – und Trocknung zu gleich. Was für ein Sturm tobte da draußen, junge, junge, ganz enorm! –

Erst am Freitag war mein Bewegungsdrang wieder da und ich ging in den Park. Ein paar Pappeln am Graben hatten dem Sturm nicht standhalten können und das Hochwasser in den Seeen hatte auch wie jedes mal wieder den Übergangssteg unter Wasser gesetzt, nichts dramatisches .

Später mischte ich mich wieder unter die Menschen. Na ja da hörte ich dann alle neuen Ereignisse. –

Der Wind wehte kalt in Böen und es zog mich wieder in meine vier geschützten Wände. Mit einem großen Stück Kuchen versüßte ich mir den Nachmittag und ließ das Unwetter draußen.

Wie habt ihr das WETTER erlebt?

Schönen Sonntag,

L.G. erice-Lilo Clip-art04

 

 

Streitigkeiten


DSC00055

Manchmal da gibt es so Sachen, die einem Ärger machen. Das Thema Waschmaschine und Socken. Ich glaube das Fenomen verschwundener Socke nach dem Waschen aus der Maschine kennen wir alle mehr oder weniger.

Es gibt aber für mich ganz neu, den Konflikt  zwischen Fuß, Socke und Schuh. Das Ganze ereignet sich neuerdings beim Laufen. Beinahe unmerklich aber kontinuierlich verzieht sich eine meiner Socken in den Schuh. Es ist ein komisches Laufen, wenn die Socke sich im Schuh ganz zusammen schiebt. Klar, drücken tut das auch noch. Ganz lästig ist das dauernde und alle paar Meter stehen bleiben müssen, um die Socke ganz am verschwinden zu hindern. Kennt ihr das auch?

Jedes mal wenn ich meinen Vorgeschrieben Text in den Blog kopieren will kommt da diese Anzeige:

Pleaceuse  Ctrl+Cma  Keyboard  shortcuts  to  paste  contens.

Kann mir einer das  von euch lieben Bloggern übersetztn, bitte? Danke.

Schönen Tag  euch allen,

L.G.erice-LiloClip-art04