Hervorgehobener Beitrag

Meine neue Idee!


Sonnenaufgang
Sonntagsbild

Meine neue Idee!Ich will nicht soo dumm sterben wie ich jetzt bin.In der anderen Welt schon mit großem Wissen und einer gewissen Vorstellung anzukommen, ist meiner Meinung nach ein guter Vorsatz. Ansonsten kann ich das Wissen, dass ich mir noch aneigne hier auch noch nutzen.-Wenn etwas an meinem PC und Laptops nicht stimmte,hatte das meistens einer meiner jüngeren Angehörigen gerichtet, wenn sie dann Zeit hatten.Jetzt endlich habe angefangen, mich selber darum zu kümmern. Fing letztens schon mit meinem anderen Browser an.Dann mit den Webseiten und mit der Fehler Behebung. Habe die ganze Zeit mit einer ganz bestimmten, dieser Fehlermeldung zu tun gehabt. *Ein Skript mit längerer Laufzeit verhindert den Zugriff…!Ich konnte nicht mehr Bloggen. Habe im Internet gesucht und so hoffe ich auch gefundenIch denke ich habe das Problem, dauerhaft, gelöst. Und nun stellt sich mir die Frage: Wie richte ich mir meinen PC, Arbeitsplatz, richtig ein? Versuche ich jetzt zu lernen. Auch etwas über meinen PC und die richtige Anwendung herauszufinden. Wenn ihr so wollt mache ich einen Kursus um Anwendungsfehler zu vermeiden. Natürlich im Internet. Es gibt auf alle Fragen eine Antwort. Mal sehen was dabei rauskommt.-Wünsche euch Allen, liebe Bloggerfreunde und Vorbeiflieger einen wunderschönen ersten Advent.L.G.erice-lilo

Advertisements
Hervorgehobener Beitrag

Über mich


Meine Zehen DSC00054

Mit beiden Beinen ,Füssen  im Leben stehe

Mein Leben besteht , wie bei jedem Menschen aus mehreren Abschnitten.

Kinder, Jugend und Lehrjahre, das war Krieg und Nachkriegszeit.

Diese Nachkriegszeit hate etwa GUTES. es gab wieder Hoffnung und eine Zukunft. Da gab es wieder Leben, Aufbau und Entwicklung, Aussichten mit Zuversicht.

Es gab Arbeit und Ausbildungsmöglichkeiten für JEDEN.

Mein Wunsch, meine Berufung war Helfen. Froh darüber war ich den Beruf in der Krankenpflege zu bekommen. Ja viele Jahre habe ich diese Arbeit gemacht und keinen Tag davon bereut.

Meine Freizeitgestaltung bestand und besteht aus künstlerischem Gestalten. Malen, Zeichnen, Handarbeiten um nur einiges zu nennen. Das ist mir auch immer leicht gefallen als Autodidakt und macht mir bis heute noch Freude.

Familie habe ich auch gegründet, 43 Jahre Familienleben und jetzt…da gibt es eben BLOG, das Zeite. Natürlich auch noch einen Teil Familie. Glücklicherweise!!!

Ich denke es genügt so, da könnt ihr euch ein Bild von mir machen, wenn ihr wollt.

L.G.erice-Lilo

 

Hervorgehobener Beitrag

Über diese Webseite…


 

 

Über diese Webseite gibt es so einiges zu schreiben. Da sind Gedanken die ich mitteilen möchte oder diskutieren. Da gibt es Fragen die ich habe, auf die ich gerne mal Antworten bekommen möchte und Ideen die ich gerne hier verwirklichen möchte und zum Teil auch kann.. Warum und mit welchen Ideen erstellte ich das erste BLOG? Meine Zeichnungen und Fotos wollte ich gerne Zeigen, kleine Gedichte oder Geschichten schreiben. Kritiken dazu lesen oder auch mal ein Lob erhalten. Hier das ist die virtuelle Welt in der vieles möglich ist, was ich mich im echten Leben nicht so wagen würde. Hier kann ich es tun.

Im realen Leben ist Familie, da sind Freunde, Nachbarn und unbekannte Menschen mit denen ich mich auch gerne mal unterhalte. Ganz einfach, weil es sich so ergibt.

Nicht immer bin ich mit allen Themen, so wie Sorgen und Nöten im Bekannten-und Verwandtenkreis gut angekommen. Das kennen sicher viele unter euch.

Hier kann ich darüber schreiben aber es muß niemand lesen und das ist gut so. Was gibt es sonst noch? Ach ja, ich versuche immer etwas Spannung und Neugier durch meine Einträge in das Bloggeschehen zu bringen.

Ich denke das ist erst mal ALLES!!!

L.G. erice-Lilo

Hallo Leute


DSC00792 (2)

Hallo guten morgen Leute,

Samstag, Sonnabend ist heute.

Wie Zeit so schnelle rennt,

morgen ist der dritte Advent.

Zu schnell rennt die Zeit,

alles ist bereit

für die Weihnachtszeit.

(erice-lilo)

Schade, dass es nicht schneit, denke ich eben aber damit kann ich leben. Heute mache ich nur eine kleine Wanderung, möchte mich etwas bewegen.

DSC00807

Da wo die Pilze sprießen, da  werde ich  es genießen!

Ich habe heute weiter nichts zu tun als mich auszuruh´n!

Euch wünsche ich einen schönen Tag,

hoffe er wird sooo wie ihn ein jeder von euch mag

L.G.erice-lilo

 

Nachtschicht


DSC00812

Heute Nacht mußte ich wohl oder übel eine Nachtschicht einlegen. Das kam so:

In meiner MINI-Küche gibt es nicht viel Platz um etwas abzustellen und keine richtige Arbeitsfläche. Vor ein paar Jahren hatte meine Freundin und ich die Idee einen schmalen Beistelltisch zu bauen. Eine passende Platte dafür gab es auch und es war das gleiche Material wie die beiden Küchenschränke. In meiner Abstellkammer gab es sogar vier Beine. Wir sägten mit dem *Fuchsschwanz, (Handsäge)* die Platte zurecht und schraubten die Beine an, fertig! Seit dem steht der Tisch direkt vor der Heizung, die dummerweise an der Wand, anstatt unter dem Fenster angebracht ist.

Nun ja, gestern hatte ich vergessen die Heizung auszuschalten. Abstellflächen Mangel herrscht immer noch, deshalb stellte ich meine Butterdose, samt Inhalt eben mal kurz auf der Heizung ab. Na klar habe ich sie dann vergessen. Spät am Abend bemerkte ich das und räumte die Butterdose wieder auf den Kühlschrank, dem Stammplatz. Nur eine kleine Lampe von der Abzugshaube beleuchtete spärlich den Raum. Dadurch bemerkte ich es zu spät:

Die Butter war im Laufe der Stunden geläutert worden und natürlich flüssig. Von oben bis unten war alles bekleckert, von der Heizung herunter gelaufen, auf den Boden. Nein aber auch so eine fettige Angelegenheit.

Nicht nur die Butter ist geläuterte, ich bin es auch,* geläutert im Sinne von klar in der Birne*!

Schönen Tag euch allen, liebe Leser Freunde,

L.G.erice-Lilo

 

 

 

Ich gehe jetzt doch nicht zum Film!


DSC00798

Natürlich nicht, war nur ein Scherz. Ich denke die  Fimleute  wüssten mit mir auch nichts anzufangen. Außer vielleicht als Kulissenschieber. Aber auch nur im größten Notfall.

DSC00799

Letztens wunderte ich mich über den großen Aufstand, der auf meiner Straße stattfand. Große Wagen versuchten am Straßenrand einen geeigneten Standort zu finden.

DSC00800

Die Zugänge zu den Parkplätzen und zu den Hauseingängen durften nicht blockiert werden. Sie Rangierten und probierten bis es dann endlich in Ordnung war. Neugierig wie ich nun mal bin, ging ich näher hin.

DSC00801

DSC00803

Das war toll. Kulissenbauer waren das und ein PKW mit einem Logo von einer Filmgesellschaft. So schnell wie ich konnte bin ich nach Hause, um die Kamera zu holen. Mit dem Handy, das wäre nicht so gut geworden. Als ich wieder runter kam, war der PKW weg. Schade. Aber die anderen Autos kann ich euch zeigen. Es gab auch einen Imbiss, einen Versorgungswagen für die Crew. Es sah aus als hätten die Leute seit Tagen nichts gegessen. Manno, so ein Andrang. Ja und am nächsten Tag war der ganze Spuk schon wieder vorbei.

Bis denne, erice-Lilo

 

Helle Aufregung im MV!


 

Vor ein paar Tagen war für mich Einkaufstag. Von Geschäft zu Geschäft laufen macht müde Beine. Mußte zwischendurch eine kleine Pause einlegen. Gerne sitze ich vor dem Blumen Geschäft mit einem Coffee to go. Das Wetter war an diesem Nachmittag recht frühlingshaft. Schöner blauer Himmel und mild. Habe ich alles so richtig genossen. Erst konnten die Dame neben mir und ich nicht feststellen wo das laute Surren so plötzlich herkam. Es wurde lauter dann entfernte sich das Geräusch wieder. Kam wieder näher und dann entdeckten wir am Himmel so ein schwarzes Ding. Kleiner, sehr viel kleiner als ein Hubschrauber und es blinkte an der einen Seite rot auf. Echt mal ich hatte so etwas noch nicht gesehen. Die Menschen blieben stehen und schauten, rätselten. Ein junger Mann machte Witze:“ Killerdrohen greifen an“! Dann hörte man die anderen Leute sagen,,Na das ist doch hoffentlich nicht wahr?“

,,Nur ein Witz; “ meinte der junge Mann und lachte. Es machte ihm sichtlich Spass und irgendwie war das auch aufregend.

Tatsächlich war diese Drohne im Einsatz. Der lange Häuserblock soll im Zuge der Umbauarbeiten abgetragen werden. Steht schon seit Jahrzehnten leer.

Und Morgen das Thema:

Ich gehe jetzt zum Film!!!

L.G.erice-Lilo

 

Advent, Advent,


Advent, Advent,

Jeder von euch das kennt,

Die die Zeit sie rennt und rennt,

Schon das zweite Licht jetzt brennt.

***

Die Menschen sie hasten und laufen,

Denken nur an Kaufen und Kaufen,

Geschenke die modernen, da gibt es viele,

Puppen die laufen und sprechende PC Spiele.

***

Das Thema könnte ich so weiter denken.

Will meine Gedanken aber auf FRÜHER lenken.

***

An die Zeiten als wir noch Kinder waren,

An unsere Geschenke denken ,

Die Eltern gingen nicht in den Laden, sie bastelten, werkelten geheimnisvoll im Kelleran an den Weihnachtsgaben.

  ***  

Mutterhände nähten Puppenkleidchen, der Papa malte an Ritterburg,

am Puppenwagen

.***

Dann war da noch die Weihnachtsbäckereien, für uns Kinder die reinste Schleckereien.

Wunderbare Düfte erfüllten das Haus und jeden Raum.

***

Und jaaa, der Weihnachtsbaum,

Der Kauf war auch geheim. Wir sahen ihn erst geschmückt am Heiligen Abend,

waren beglückt von der Pracht, allen Weihnachtsgaben   

die unter dem Bäumchen lagen.                                                                     

  ***

Mein Ende von meinem Gedicht, diese Vorfreude und Spannung, 

die vergesse ich nicht!

***

Wünsche euch ein en wunderschönen zweiten Advent.       

L.G.erice-lilo

Meine plötzliche „LERNMOTIVATION!“


‎03.‎12.‎2018Meine plötzliche „LERNMOTIVATION!“Nach meinem Eintrag am 01.12.2018,“ meine neue Idee“ wurde von meinen Fans nachgefragt, woher meine plötzliche Motivation kommt.Dazu gibt es eine kleine Geschichte, die ich euch jetzt erzählen werde.-Es begann mit einem Telefonanruf. Gerade hatte ich mich etwas hingelegt um zu entspannen. Es stellte sich schnell heraus, das war wieder mal so ein Gespräch, dass ich um diese Zeit und zu Hause, wirklich nicht brauchte. Es war die Telefongesellschaft bei der ich meinen Handyvertrag zu laufen habe. Das konnte und wollte ich nicht zulassen, dass ich zu Hause *UMWORBEN*, damit belästig werde. Solche Angelegenheiten erledige ich grundsätzlich nie am Computer oder per Telefon.-An einem der nächsten Tage suchte ich also das Geschäft auf.

Neues Smartphon und altes Handy

Es ging schlicht weg um eine „VORZEITIGE VERLÄNGERUNG“ meines Handyvertrages. Prinzipiell wollte ich keine Verlängerung, sondern beenden.Mit diesem Vorsatz betrat ich den Laden, verlassen habe ich ihn mit einem neuen Vertrag und einem Smartphon, allerdings mit ein paar Vergünstigungen. Auf dem Heimweg dachte ich immer wieder:,, Die haben mich über den Tisch gezogen!“ War über mich sehr verägert. Ich denke meine Worfindungs schwierigkeiten, das unsichere Gestammel, haben damit auch etwas zu tun. Geschultes Verkaufspersonal nutzt das sofort aus. Zuerst wollte ich den Vertrag rückgängig machen, dann dachte ich noch einmal gründlich nach und jetzt denke ich, mache ich das Beste daraus. Ich stelle es meinem Familienmitglied zur verfühgung. Jung dynamisch und viel beschäftigt kann das Smarphon jetzt besser genutzt werden als von mir. Mir genügt mein wirklich altes Handy, dass ich vor Jahren von meinem Bruder geerbt hatte.-Das ist die Vorgeschichte für meine „neuen Ideen“!Reden lernen und Selbstvertrauen aufbauen. Das will ich damit erreichen. Als „Opa“ noch da war hatte ich einen Gesprächspartner, so quasie rund um die Uhr, jetzt nur per Telefon oder mal so ein Nachbarschaftsplausch zwischendurch.

Noch ein Spruch:*

Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10.000 Wege gefunden, die nicht funktionieren.

*Thomas A. Edison*

Danke für euer Interesse,  Lg. erice-lilo